Tutorial: Scrolltiefe tracken mit dem Tag Manager – ohne Plugin und Code

Bisher brauchte man immer ein zusätzliches Plugin oder Skript und musste was von Code verstehen, um die Scrolltiefe zu tracken. Dank eines Updates kann das jetzt aber auch der Google Tag Manager – komplett ohne Plugin von Drittentwicklern. Wir erklären Schritt für Schritt, wie’s geht und wo ihr die so erhobenen Daten einsehen könnt.

Cookie-Einstellung

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns die Möglichkeit geben, ein paar anonymisierte Daten zu sammeln. Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies und iframes (Google Maps und YouTube) zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies. Wir setzen Google Analytics und den Facebook Pixel ein. Alle iframes wie z.B. Google Maps und YouTube werden direkt geladen.
  • Keine Tracking Cookies und iframes (Google Maps und YouTube) zulassen:
    Es werden nur technisch notwendige Cookies gesetzt. Auch alle eingebundenen iframes wie z.B. Google Maps und YouTube werden unterbunden und müssen per Klick aktiviert werden.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück