Freund Google. Ein SEO-Weihnachtsgedicht (frei nach Theodor Storm)

Anderswo macht gerade Knecht Ruprecht mit Äpfeln, Nuß und Mandelkern die Runde – gelegentlich auch mit der Rute. Bei uns in der Branche fürchtet man sich eher vor Freund Google mit Ranking, Updates und Abstrafung. Oder in anderen Worten …

 

Habt guten Abend, alt und jung,
bin wohl allen bekannt genung.

 

Von weit aus Kalifornien komm ich her,
ich muß euch sagen, es weihnachtet sehr!
Allüberall auf den Suchergebnisseiten
sah ich tapf’re Keywords zu Platz Eins hinreiten.
Und droben aus dem Search-Console-Tor,
sah mit großen Augen der SEO hervor;
Und wie ich so strolch’ durch das finstere Netz
wissen wir beide: Mein Wort ist Gesetz.
„Freund Google!“, rief er, „alter Gesell,
schick los deine Crawler und spute dich schnell!
Der Texter fängt nun zu texten an!
Das Content-Tor ist bald aufgetan!
Alt’ und Junge sollen nun
von der Jagd des Suchens einmal ruhn.
Vom Kunden will ich keine Beschwerden,
ja sein Content muss gefunden werden!“

 

Ich sprach: „O lieber SEO-Optimist,
meine Reise fast zuende ist.
Nun soll ich noch auf deine Seite,
weil man dort guten Content verbreite?“

 

„Hast denn das Ranking auch bei dir?“
Ich sprach: „Das Ranking, das ist hier.
Mit Keywords, OnPage und Linkaufbau
nehm ich es stets besonders genau.“

 

„Hast denn die Penalty auch bei dir?“
Ich sprach: „Ja, die Penalty ist hier.
Doch für die SEOs nur, die faulen,
die soll sie von Platz Eins vergraulen.“

 

Der SEO sprach: „So ist es gut,
nun lege los, wir sind hochgemut!“

 

Von weit aus Kalifornien komm ich her;
Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr!
Nun sprecht, wie der User es erfährt!
Ist euer Content seine Zeit auch wert?

 

Content Manager:
Den Content find ich ziemlich gut.
Nur manchmal posten wir ’nen alten Hut.

 

Google:
Ei, ei, für alte Hüte
führe meine Richtlinien man sich zu Gemüte!
Heißt es bei euch nicht gelegentlich:
Alles auf Null, durch den Redaktionsplan ’nen Strich?

 

Content Manager:
Wie einer langweilt, so wird er gestraft.
Die Texter sind schon alle brav.

 

Google:
Stecken sie die Nas auch tüchtig ins Buch,
recherchieren und prüfen und redigieren genug?

 

Content Manager:
Sie denken und schreiben mit all ihrer Kraft.
Wir hoffen doch sehr, dass ihr Content es schafft.

 

Google:
Und optimieren sie nach neustem Brauch
ihre klugen Zeilen für SEO denn auch?

 

Content Manager:
Neulich hört ich im Kämmerlein
eine laute Stimme sprechen allein;
Und als ich Eingang ins Zimmer gesucht,
hör’ ich: Es ist der Texter, der lauthals flucht.
Deine Updates treiben ihn in den Wahn,
doch noch verzweifelt er nicht daran.

 

Google:
So seht es als des Teams Triumph:
Ranking und Traffic – euer Content ist Trumpf.
Probiert heut einmal von meinen Gaben:
Bald schon sollt ihr Platz Eins für euch haben.
Dann kommt dank eurer genialen Natur
Zu euch höchst relevanter Traffic nur.
Heut arbeitet noch an eurer Strategie –
aber morgen: da rankt ihr wie noch nie.

 

Freund #Google. Ein #SEO-Weihnachtsgedicht (frei nach Theodor Storm) Klick um zu Tweeten

Spread the love

Über den Autor

Lea Gallon
Leitung Digitales Marketing und Kommunikation - Ideen und Texte mit Sinn und Verstand, ohne Rechtschreibfehler.

keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar