Happy Birthday! Fünfjähriges Jubiläum bei elsch&fink

Am 1. Oktober 2018 hatte elsch&fink Geburtstag. Ja, das ist schon ein paar Tage her, aber wir sind vor lauter Feierei nicht eher dazu gekommen, unser Jubiläum in einen Blogartikel zu verpacken. (Man munkelt, wir hätten es vor lauter Arbeit nicht geschafft. Das lassen wir hier einfach so stehen.) Wir blicken anlässlich unseres Jubiläums zurück: auf Azubis, die wir großgezogen haben, auf Praktikanten, die bei uns eindeutig mehr durften als nur Kaffee kochen, auf einen bunten Strauß an Mitarbeitern und Kunden sowie Menschen, Tiere, Sensationen.

Ja, und was macht man am Geburtstag? Richtig, gratulieren. Das haben wir ja bereits abgehakt. Und was noch? Genau, dem Geburtstagskind etwas wünschen. Was wünschen wir elsch&fink also zum fünften Geburtstag?

Michael:

Alles Gute zum 5. Geburtstag wünsche ich elsch&fink! Hach, was haben wir in den letzten Jahren nicht alles schon mit dir erlebt: von der Geburt über schlaflose Nächten bis zu den ersten Krabbel- und später Gehversuchen. Dann durftest du mit den anderen wunderbaren Kindern (Lina, Tina, Lea, Judith, Jana, Janine, Olivia, Ilona, Parween) in der Kita spielen und viele neue Dinge und Fertigkeiten lernen. Bei diversen Kindergeburtstagen hast du viele neue Freunde kennenlernen dürfen, die bis heute deinen Weg begleiten. Es ist schön anzusehen, wie die Entwicklung voran schreitet. Nächstes Jahr kommst du dann in die Schule und wir freuen uns sehr mit dir. Bleib so wie du bist!

Stefan:

Happy Birthday, elsch&fink! Du bist wie ich in jungen Jahren: Bereitest deinen Eltern meist schlaflose Nächte, aber bist trotz allem auf dem richtigen Weg. Klick um zu Tweeten Auf Dich, viele spannende Projekte, neue Kunden und weitere 5 Jahre!

Melissa:

Liebes elsch&fink, zum Geburtstag wünsche ich dir schokoladenüberzogene Glückwünsche und zuckersüßes Glück. Ich durfte dich fast von Anfang an begleiten und konnte beobachten, welch große und kleine Schritte du nach vorn gemacht, welch Freude, aber auch Kopfzerbrechen du deinen Eltern bereitet und mit wie vielen Süßigkeiten du dein Team bereichert hast – mit zu vielen. Mit dir konnte auch ich wachsen, lernen, scheitern, essen, entdecken und vielseitige Projekte erleben. Und essen. Danke dafür! Für die Zukunft wünsche ich dir weiterhin eine so tolle Entwicklung, viele neue Freunde, weitere Hunde und weniger schädlichen Zucker. Führe uns nicht in Versuchung, sondern erlöse uns von den Keksen.

Simone:

Zum 5. Geburtstag wünsch ich dir, liebes elsch&fink, alles Gute, viel Glück und Erfolg! Bleib so wie du bist – voller Teamgeist und Tatendrang, begeisterungsfähig für die großen Projekte und kleinen Alltagssiege. Ich wünsche dir eine gute Zusammenarbeit in jegliche Richtung: untereinander, mit treuen Kunden und neuen Kontakten. Für die kommenden Lebensjahre wünsche ich dir eine nie endende Eisflatrate, damit du im Sommer im fünften Stock nicht mehr so schwitzen musst und einen ganzen Haufen Bürowelpen, denn ein Bürohund ist für dich noch lange nicht genug. Insgesamt soll es eine rosige, nein besser elsch&fink-blaue Zukunft werden. Die ereignisreiche Zukunft dürfen auch gerne noch mehr Teammitglieder mit dir bestreiten. Also: Auf ein neues Lebensjahr voller Geistesblitze, spannender Hirnschmalzeinsätze und noch mehr Bürokuchen!

Frauke:

Wir kennen und ja noch nicht lange, aber trotzdem wünsche ich dir, liebes Geburtstagskind, nur das Beste, Größte und Schönste! Mit deinen fünf Jahren bist du jung, verspielt und faltenfrei – und das darf gerne so bleiben! Ich wünsche dir treue Kunden, neue Kunden – und davon viele – sowie fruchtbare Kooperationen. Für das kommende Lebensjahr wünsche ich dir nie wieder Bauarbeiten und eine funkensprühende Einweihungsparty für den neuen Balkon. Zu guter Letzt sollst du dich weiterhin an vielen Kuchenkrümeln sowie Schokoflecken (und einem hunde- und vor allem menschensicheren Versteck für Süßigkeiten) erfreuen. Bleib wie du bist, denn du bist gut so – ich freue mich auf das, was kommt!

Digitalagentur elsch&fink feiert Jubiläum.

Wir wären keine Nerds, wenn wir nicht…

Weiter geht es mit dem Pflichtprogramm. Zum Geburtstag bekommt man Geschenke, oder? Unser größtes Geschenk ist, dass wir dieses Jubiläum feiern dürfen. Für unsere Kunden, die ja durchaus an unserem Jubiläum teilhaben sollen, hat elsch&fink in akribischer Nerdmanier emsig gesammelt. Wir haben Alltagsgeschäft und wundersame Ereignisse aus den letzten fünf Jahren zu einem ansehnlichen Datenberg zusammengetragen, auf einer Karte verewigt und an Kunden und Partner versandt.

Fünf Jahre elsch&fink – War da was?

Werfen wir einen Blick zurück. In den fünf wunderbaren Jahren Firmengeschichte blicken wir seit dem 1.10.2013 zurück auf:

  • 2 Firmen-Fahrräder
  • 74 g erweiterter Hirnschmalz
  • 54 Kunden
  • 1 Bürohund “Rusty”
  • 85 eigene Blogartikel
  • 117 Blogbeiträge für Kunden
  • 1255 Kundentelefonate
  • 239 Projekte
  • 5 Mitarbeiter
  • 14 externe Partner / Dienstleister
  • 19 verbummelte USB-Sticks
  • 50.482375 Mausklicks
  • 8324 Geistesblitze
  • über 120 WordPress Installationen
  • 8 Sukkulenten
  • 9.897 h vorm Mac gehockt

Jetzt fragen Sie sich als Leser wahrscheinlich: Wie seid ihr denn auf die Zahlen gekommen? Ist das frei erfunden oder beruht das Ganze auf wahren Begebenheiten? Wir können stolz behaupten: Das ist ein bunter Mix aus Fakten, Berechnungen (ja, die Mausklicks stimmen tatsächlich), Fantasie und grobem Unfug. Die Einschätzung, welcher Punkt zu den letzten beiden Kategorien zählt, überlassen wir Ihnen als Leser.

Intern ergänzen wir diese Aufzählung um einige Aspekte, denn in unseren Augen fehlt ganz klar die Anzahl der Kuchenkrümel und Süßigkeitenpapierchen, wie oft wir auf eine besetzte Toilette stoßen oder die Anzahl der gefahrenen Kilometer für Kunden und Weiterbildungen.

Es raschelt und knistert: Noch mehr Geschenke

Weiter geht es mit den Geschenken. Ein bisschen wollten wir uns ja auch selbst belohnen und so gab es für das gesamte Team schnieke Teeflaschen. Das Sahnebonbon dabei: Auf den Flaschen sind unsere Namen eingraviert. Lebensmittel namentlich zu kennzeichnen ist bei elsch&fink in der Tat keine schlechte Idee. Schade, dass sich Kuchen, Kekse und Schokolade nicht gravieren lassen… Die Flaschen halten unseren Tee warm, sodass es in Zukunft nicht mehr vorkommen wird, dass der Tee nach einem Hirnschmalzeinsatz wieder einmal kalt geworden ist. Die Flaschen sind aus Glas und somit umweltfreundlich und nachhaltig – elsch&fink wird nicht erst im hohen Alter vernünftig.

Danke!

Und wenn wir schon beim Dankeschön sind… An dieser Stelle noch einmal ein herzliches Dankeschön an all unsere Kunden der letzten fünf Jahre, unsere Partner, Mitarbeiter und Blogleser. Ohne Sie gäbe es vielleicht keine Jubiläumskarten, kein Büro in Münsters Innenstadt, keinen erweiterten Hirnschmalz und auch diesen Blogartikel nicht.

elsch&fink freut sich auf die nächsten fünf Jahre. Wir lassen uns überraschen, wie viele Kunden uns in Zukunft beehren und ans Herz wachsen werden sowie aus welchen Branchen sie stammen. Wir sind gespannt, welche neuen Teammitglieder das Büro aufmischen und das elsch&fink’sche Tiergehege bereichern werden.

Und jetzt: Kuchen für alle!

Fünf Jahre elsch&fink

Über den Autor

Frauke Reimringer
Frauke Reimringer
Texten aus Leidenschaft

keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar