Design

Corporate Design, Webdesign, neue Trends: Als Digitalagentur gehört Design zu unserem täglich Brot. Wir arbeiten mit Leidenschaft und Kreativität an all unseren Projekten.

Beitrag ansehen

WordPress Revolution-Slider Tutorial für Fortgeschrittene: Animationen einspielen

In Design, WordPress von Melissa UnkelbachHinterlasse uns einen Kommentar

Der Revolution-Slider von Themepunch gehört zu den beliebtesten Plugins für Wordpress. Kein Wunder, denn mit schnarchlangweiligen Slides hat das Tool nichts am Hut. Zahlreiche Einstellungs- und Erweiterungsmöglichkeiten heben das Plugin von der Konkurrenz ab. Um das Maximum rauszuholen, bedarf es einiger Einarbeitung – oder eines guten Tutorials. Diesmal geht es um das Einspielen von Animationen, um für mehr Interaktion und Abwechslung zu sorgen.

Beitrag ansehen

WordPress Revolution-Slider Tutorial für Fortgeschrittene: Sprungmarken und Links im Slider setzen

In Design, WordPress von Melissa Unkelbach2 Kommentare

Der Revolution Slider für WordPress sorgt auf der Startseite für einen echten Hingucker. Nur: Die Bedienung will gelernt sein. Das Plugin bietet unter anderem die Möglichkeit, innerhalb mehrerer Slides von einem Slide zum anderen zu springen. Das ist nicht immer sinnvoll, aber der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Hier erfahrt ihr, wie ihr Sprungmarken und Links im Revolution Slider einrichtet.

Beitrag ansehen

Typisch Münster: Firmenräder statt Autoflotte

In Agenturgeschichten von Team elsch&finkHinterlasse uns einen Kommentar

Was ist blau und flitzt wie der Blitz über die Promenade? Die Antwort lautet in diesem Fall nicht “ein Schlumpf, der es eilig hat”, sondern: unsere Firmenfahrräder. Wie kommt man auf die Idee, Firmenfahrräder statt Firmen-PKWs anzuschaffen – und selbige dann auch noch in Lüneburg maßanfertigen zu lassen? Tja, dafür gibt es einige gute Gründe. Plaudern wir doch mal aus dem Nähkästchen.

Beitrag ansehen

Weihnachtszauber

In Agenturgeschichten von Melissa UnkelbachHinterlasse uns einen Kommentar

Erinnert ihr euch noch an Weihnachten in eurer Kindheit? Schokolade hinter jedem Adventstürchen, das Haus gefüllt mit familiärer Wärme, der Weihnachtsbaum wurde aufgeregt durchs Schlüsselloch beobachtet. “Warme Milch und Kekse” war die Antwort auf die Frage, was der Weihnachtsmann auf seiner Reise essen mag. Und natürlich: Geschenke. Die gibt’s auch heute noch – obwohl sich das Schenken im Erwachsenenalter manchmal kompliziert gestaltet. Vor allem dann, wenn man als Agentur seine Kunden beschenkt. Wie viel Arbeit dahinter steckt, eine Bescherung für die Kunden auszurichten (und warum eine Kollegin einen Tennisarm davontrug), verraten wir aber gerne.