Die re:publica 2017: Fake News, #Freubier und die Maus

Dieses Jahr waren wir auf der re:publica 2017 – ja, als Online-Agentur. Hat das direkt was mit meiner Arbeit zu tun? Nein. Habe ich irgendwas gelernt, was ich unseren Kunden für bares Geld weiterverkaufen kann? Nein. Hat sich der Besuch für mich trotzdem gelohnt und würde ich wieder fahren? Auf jeden Fall. Warum, erzähle ich hier.