Warum wir bei elsch&fink so lange Angebote schreiben

Warum unsere Angebote so lang und ausführlich sind

In Agenturgeschichtenvon Frauke ReimringerSchreiben Sie einen Kommentar

Unser oberstes Gebot bei elsch&fink ist es, offen und transparent zu arbeiten. Wir sagen, was wir machen und möchten unsere Kunden nicht im Dunkeln tappen lassen. Diffuse Angebote wie “Neue Webseite für drölftausend Euro” gibt es bei uns nicht. Sie als Kunde sollen wissen, was Sie für Ihr Geld bekommen, wenn Sie bei elsch&fink digitale Produkte in Ihr Einkaufskörbchen legen. Kunden sehen oftmals den hohen Geldbetrag in Angeboten und verstehen nicht, was dahintersteckt. Dem möchten wir entgegenwirken, indem wir unsere Leistungen im Angebot sorgfältig aufdröseln.

Bei elsch&fink würfeln wir nicht die Preise

Wir teilen unsere Angebote in verschiedene Phasen ein: Konzeptionsphase, Textphase, Umsetzungsphase, Go-Live … Zu jeder Phase listen wir bei elsch&fink die jeweiligen Maßnahmen auf, zusammen mit der veranschlagten Stundenzahl und dem Preis.

A propos Preis: Der setzt sich bei uns auch ganz einfach zusammen. Wir produzieren keine wilden Rechnungen, sondern verlangen immer den gleichen Stundensatz. Wir haben uns aus Gründen der Einfachheit für uns und den Kunden bewusst für einen Stundensatz entschieden. Sie fragen sich vielleicht: Aber es ist doch nicht alles gleichermaßen aufwändig? Ja, es stimmt, dass zum Beispiel das Projektmanagement weniger die Köpfe rauchen lässt als die Konzeption. Nichtsdestotrotz müssen die Aufgaben alle erledigt werden. Wir sind ein kleines Team aus fünf Leuten und deswegen macht bei uns jeder (fast) alle Arbeiten, sodass wir spezielle Leistungen nicht günstiger anbieten können. Daher der elsch&fink-Einheitspreis – und Sie haben es leicht, unsere Berechnungen nachzuvollziehen.

Bleiben wir noch kurz beim Thema Geld: Bei elsch&fink sprechen wir gern vom “agilen Festpreis”. Was verbirgt sich hinter diesem ominösen Begriff? Ganz einfach: agil, weil der Prozess der Webseitenerstellung (oder Contenterstellung oder verschiedener Marketingmaßnahmen) agil ist; Festpreis, weil wir unsere Leistungen zu einem Festpreis verkaufen. Bei uns wird nicht gewürfelt.

Warum wir bei elsch&fink so lange Angebote schreiben

Angebote vergleichen wie Supermarktprospekte

Gleichzeitig haben unsere Kunden durch die umfangreichen Angebote den Vorteil, dass unsere Angebote vergleichbar sind. Wenn wir in einem Angebot unsere einzelnen Maßnahmen genau auflisten und mit einem Preisetikett versehen, können Sie diese mit den Angeboten anderer Agenturen besser vergleichen. Das ist in etwa so, wie wenn samstags die Supermarktprospekte im Briefkasten liegen und Sie nachschauen, ob es nächste Woche wieder Werkzeug beim Discounter um die Ecke gibt oder wie viel die Schnittblumen für den Schwiegermutterbesuch kosten. Deswegen machen wir nicht nur ein grobes Angebot, sondern führen genau auf, was wir Ihnen verkaufen möchten: Braucht Ihre Webseite viele neue Icons oder Bilder, ist sie statisch oder dynamisch …?

Diese Vergleichbarkeit möchten wir jedoch in einem Punkt relativieren: Andere Agenturen haben nicht nur auch schöne Angebote, sondern auch andere Schwerpunkte. Wir Digitalagenturen gleichen uns nicht wie ein Ei dem anderen. Somit liegt bei uns der Fokus vielleicht auf anderen Leistungen als bei der Agentur von nebenan. Und welchen Leistungsschwerpunkt Sie bei der Agenturwahl setzen möchten, entscheiden Sie selbst. Jedes Töpfchen findet sein Deckelchen!

“Aber das war doch im Angebot enthalten!”

Bei unserer Vorliebe für Transparenz liegt es in der Natur der Sache, dass wir unsere Leistungen ebenfalls genau definieren. Auf diese Weise möchten wir gerne Unstimmigkeiten im Nachhinein vermeiden, der Klassiker hier ist sicherlich: “Aber das war doch im Angebot drin!”. So etwas mögen weder Sie noch wir und damit es kein böses Erwachen nach dem Traum von der neuen Webseite gibt, umreißen wir unser Leistungsportfolio genau und führen unsere Maßnahmen kleinschrittig im Angebot auf.

Das klingt jetzt alles sehr starr und festgefahren. Ist es aber nicht, versprochen. Wir sind flexibel und passen unser Angebot an, wenn sich Ihre Bedürfnisse im Laufe der Zeit ändern. Kontinuierlicher Kontakt ist wichtig, um Änderungswünsche schnell bewerten zu können. Denn Änderungen sind Alltag im digitalen Marketing. Lieber schreiben wir ein Nachtragsangebot, anstatt stur einen Maßnahmenkatalog von A bis Z durchzuziehen.

Bei elsch&fink arbeiten wir offen und transparent

Transparenz und Offenheit – wir ziehen es durch

Übrigens: Wenn Sie unsere Angebote trotz aller Transparenz einmal nicht sofort durchblicken, sind wir gerne für Sie da. Wir gehen das Angebot auch noch einmal mit Ihnen durch, sei es per E-Mail, am Telefon oder persönlich vor Ort. Sie sollen nichts buchen, was Sie nicht verstehen! Wenn Sie nicht wissen, was wir eigentlich genau anstellen, wenn wir laut Angebot Ihre Webseite responsive gestalten, nehmen wir Sie gerne noch einmal an die Hand und erklären Ihnen auf Augenhöhe, was wir vorhaben. Damit hinterher alle zufrieden sind.

Das finden Sie gut?

Melden Sie sich hier zu unserem Newsletter an.

Über den Autor
Frauke Reimringer

Frauke Reimringer

ist studierte Diplom-Literaturübersetzerin und textet seit 2013 mit Leidenschaft. Seit August 2018 bereichert sie elsch&fink mit Textergüssen - und Kuchen. Ihre Vorliebe dafür, an Sprache herumzuwerkeln und mit Sprache etwas zu bewirken, hat sie in die Welt des Marketings geführt. Sie ist bei elsch&fink für die Bereiche Text, Konzeption und Social Media zuständig.

Jetzt kontaktieren

Hinterlasse einen Kommentar