Weihnachtsplätzchen für Gipfelstürmer oder: Die Onlinetrends 2016

Es ist noch gar nicht so lang her, da haben wir zu einem Adventsabend in kleiner Runde eingeladen, um digitalen Gipfelstürmern in gemütlicher Runde zu erzählen, welche Onlinetrends 2016 sie unbedingt beachten sollten. Mit dabei: Suchmaschinenoptimierung, Zacharias der Zierspargel und selbstgebackene Nussecken. Doch wie sah das Ganze eigentlich hinter den Kulissen aus? Wie wohl alles in der Weihnachtszeit: ziemlich geschäftig …

Vom Himmel hoch, da komm ich her, ich bring euch gute, neue Mär.

Vom Himmel kommen wir zwar nicht, aber gute, neue Mär können wir trotzdem berichten. Am 24. November fand in den Agenturräumen von elsch&fink etwas Besonderes statt – ein Informationsabend zum Thema Online-Trends 2016.

Angelehnt an unsere derzeitige Bergsteiger-Kampagne nannten wir die Veranstaltung “Abend für Gipfelstürmer”. Wir möchten, dass Kunden und Interessenten online den perfekten Überblick haben.

Die Idee, Interessierten unser Know-how und Wissen face to face außerhalb unseres Blogs und den sozialen Medien mitzuteilen, kam uns schon vor einiger Zeit. Als Kommunikationsagentur ist uns schließlich sehr daran gelegen, nicht nur online, sondern auch offline zu kommunizieren.

Ein nennenswerter Fun-Fact: Die Idee der Abendveranstaltung kam uns durch den momentanen Trend zu zwanglosen Workshops. Wir von elsch&fink sind eben immer up to date.

In vorweihnachtlicher Stimmung erzählt elsch&fink, Agentur für Online-Kommunikation Münster, worauf es beim Onlinemarketing 2016 ankommt.

 

Morgen, Kinder, wird’s was geben! Morgen werden wir uns freun!

Die Wahl des Themas “Online-Trends 2016” lag nahe. Schließlich wollen wir doch alle, da das Ende des Jahres näher rückt, wissen, was das nächste Jahr für uns bereit halten mag. Doch Trends warten in vielen Bereichen – Design, Technik, Content, Marketing; für welches Gebiet sollten wir uns entscheiden?

“Am besten lassen wir einfach die Gäste wählen”, dachten wir uns schließlich und begannen einige Tage später, den Informationsabend bei Facebook und auf unserer Webseite zu bewerben – mit Themenauswahl, versteht sich.

Da für die Terminfindung nur die Monate November und Dezember in Frage kamen (alles Andere wäre zu kurzfristig gewesen), traf ein Vorschlag aus dem Team auf offene Ohren: Die Themen in gemütlicher, voradventlicher Atmosphäre zu präsentieren. Bei Plätzchen und Tee.

Schließlich sollte es kein stieseliger, steifer Referatsabend werden. Wir wollten unseren Gästen einen schönen Abend mit Mehrwert und Nährwert bieten: Mit spannenden Vorträgen und feinstem Gebäck.

Diese Idee warf natürlich weitere Fragen auf. Welche Plätzchen sollen gebacken werden? Welche Raumdekoration würde denn gut aussehen und das gewisse Flair vermitteln? Doch wir konnten die Rezepte und Aufgaben problemlos untereinander aufteilen. Letztendlich hat sich jeder für sein liebstes Plätzchenrezept entschieden – da hat man auf jeden Fall Gelinggarantie.

Die Agentur für Online-Kommunikation elsch&fink berichtete den Gästen bei selbstgebackenen Plätzchen von Onlinetrends 2016.

Es dauerte nicht sehr lange, bis sich durch die Anmeldungen für unseren Trend-Abend deutlich abzeichnete, welche Themen auf reges Interesse stießen: Content und Marketing.

In der vergangenen Zeit hatten wir uns ausführlich mit den Themen Suchmaschinenoptimierung, Neuerungen rund um Google und bezahlte Suchergebnisse beschäftigt. Sehr spannende Trends, die sicherlich auch für unsere Gäste interessant und lohnenswert wären.

Wir beschlossen relativ zügig, dass wir uns auf diese drei Entwicklungen fokussieren sollten. Jetzt ging es an den Feinschliff: Wir visualisierten unser geballtes Wissen in Form von PowerPoint-Präsentationen, die nicht nur lehrreich sondern auch gestalterisch ansprechend sein sollten.

Es dürfte bekannt sein, dass wir stets bestrebt sind, Perfektion zu erreichen. Ihr könnt euch also sicherlich vorstellen, wie oft wir die Folien änderten, die Raumgestaltung überdachten und uns den Kopf zerbrachen, wie die Plätzchen mit Verzierungen noch schmackhafter machen könnten.

Die Zeit der Planung und Organisation verging rasend schnell und der 24. November war ruck zuck von Interessenten ausgebucht.

Am besagten Datum standen wir wenige Stunden vor Beginn des Abends etwas nervös, aber erwartungsfroh und neugierig in der Agentur bereit –  bereit zum Schmücken, zum Plätzchenanrichten und unsere Gäste willkommen zu heißen.

 

Ihr Kinderlein, kommet, oh kommet doch all!

Dass unser Thema heutzutage interessant für allerlei Branchen ist, zeigte die Zusammensetzung der Anwesenden: Unser Abend für Gipfelstürmer lockte PR-Profis, Brand Manager, Kommunikationsagenturen und sogar eine Bloggerin an. Das klingt jetzt zwar nach einem gewaltigen Massenansturm, doch wir hatten im Vorfeld bewusst darauf geachtet, die Runde klein zu halten. So kamen wir gemeinsam mit fünf geschätzten Gästen an einer festlich geschmückten Tafel bei Plätzchen, Tee und selbstgebackenen Keksen zusammen.

Auf dem Plan: Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing. Nacheinander führte elsch&fink die Gäste ein in Trends der Online-Nutzung, die Funktionsweise von Google, lokales SEO und das bezahlte SEA. Auch Zacharias der Zierspargel hatte seinen Auftritt – schließlich ist er ein wichtiges Mitglied unseres Teams, ohne das unsere hauseigene Social Media Strategie nur halb so wachstumsstark wäre.

Zacharias der Zierspargel: Wichtiges Mitglied im Team von elsch&fink, der Agentur für Online-Kommunikation in Münster.

Um zu vermeiden, dass der Abend in eine dröge Vorlesung ausartet, wechselten wir uns beim Vortragen ab. So kam jeder mal dran, um sich und sein Spezialgebiet vorzustellen. Zwischenfragen waren natürlich ausdrücklich erwünscht, und insbesondere das Suchmaschinenmarketing mit AdWords befeuerte rege Diskussionen.

Für Unterhaltung im Team sorgte auch Lui, der kleine Hund, den einer der Anwesenden mitgebracht hatte. Für die Gäste spielte sich das Geschehen vor allem oberhalb der Tischplatte ab, mit erwartungsvollem Blick auf unsere Präsentation. Uns Referenten dagegen wurde noch eine ganz andere Showeinlage geboten: Verborgen vor den Augen der Gäste veranstaltete Lui eine Yogastunde auf vier Beinen direkt vor unseren Füßen. Als ginge es um eine Medaille, dehnte, drehte, rollte und streckte er sich, was das Zeug hielt. Der eine oder andere etwas irritierte Blick der Referenten Richtung Teppichboden möge also verziehen sein …

elsch&fink, Agentur für Online-Kommunikation in Münster, erklärt die Onlinemarketing Trends 2016.

 

Stille Nacht, heilige Nacht. Alles schläft, einsam wacht…

…nur das Team von elsch&fink, denn kaum war der Abend vorüber und die Gäste ins gemütliche Zuhause aufgebrochen, da fing bei uns natürlich das große Reflektieren an. Schon beim Kerzenauspusten und Krümelauffegen sammelten wir erste Eindrücke: Gleich zu Anfang haben wir – und während des Vortrags, da war doch – und hätten wir nicht und sollten wir jetzt – und so weiter.

Die erste Runde der Retrospektive kostete uns die eine oder andere Nussecke (oder vielmehr: Wir kosteten von den Nussecken, und zwar in rauen Mengen). Um feedbacktechnisch nicht im eigenen Saft zu versumpfen, bastelten wir ein paar Tage darauf flugs einen Fragebogen für die Gäste. Auch aus deren Rückmeldungen konnten wir noch einmal einige Erkenntnisse gewinnen.

So wissen wir zum Beispiel für den nächsten Trend-Abend – und der ist fest geplant -, dass wir im Vorfeld besser kenntlich machen, welche Themen genau auf dem Plan stehen, noch stärker auf anschauliche Fallbeispiele setzen und vor allem: Kugelschreiber bereitstellen, damit sich die Anwesenden die von uns verbreiteten Weisheiten auch gesammelt notieren können.

Spaß beiseite: Wir danken allen Gästen ganz herzlich, die unseren Trend-Abend besucht und sich danach vielleicht sogar die Zeit genommen haben, uns Feedback zu geben. Als Start-Up haben wir natürlich noch eine ganze Menge zu lernen. Aber alles in allem sind wir glücklich und zufrieden damit, wie unser erster Trend-Abend verlaufen ist.

Wir hoffen, dass ihr euch mit uns auf die Reise begebt und auch das nächste Mal wieder dabei seid, wenn wir davon berichten, was uns im Arbeitsalltag bei elsch&fink so bewegt!

Spread the love

Über den Autor

Team elsch&fink
Hier berichtet das Team von elsch&fink gemeinsam aus dem Alltag eines Start-Ups!

keine Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Kontakt


Name (Pflichtfeld)

E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Anfrage

Postalisch:

elsch&fink GmbH
Von-Vincke-Straße 5-7
48143 Münster

Fernsprechapparat:

0251 66089944

elektronische Briefe:

info@elschundfink.de

elektronische Bewerbung:

bewerbung@elschundfink.de

Find us on

elschundfink facebook Social Media Münsterelschundfink google+ Social Media Münsterelschundfink twitter Social Media Münsterelschundfink instagram Social Media Münsterelschundfink xing Social Media Münsterelschundfink linkedin Social Media Münster